Kim Clijsters vor Comeback in Dubai: "Ihre Schläge sind noch immer fantastisch"

Die ehemalige Nummer eins der Welt, Kim Clijsters, hat den Austragungsort des WTA-Turniers in Dubai erreicht. Ihr vielbeachtetes Comeback findet bei den Dubai Duty Free Tennis Championships statt, es ist ihr erstes Profiturnier seit den US Open 2012. Leute aus ihrem näheren Umfeld trauen der 36-Jährigen viel zu, ihre Auftaktaufgabe ist mit Garbine Muguruza allerdings keine leichte.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.02.2020, 09:59 Uhr

Eigentlich war die Rückkehr der Belgierin auf die WTA-Tour bereits für die Australian Open geplant, doch eine Verletzung, die sie sich im Aufbautraining zugezogen hatte, verhinderte einen Auftritt down under. Als Hitting-Partner des belgischen Fed-Cup-Teams feilte sie nun an ihrer Form und nahm eine Wild Card für das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. 

"Sie wird eine Menge an Unterstützung von den Fans bekommen. Wenn sie zum Turnier reist, wird sie auch bereit sein", sagte etwa Kirsten Flipkens, Belgiens aktuelle Nummer eins bei den Frauen. "Ich habe zwar keine Glaskugel, aber es ist eindeutig, dass sie den Ball großartig am Schläger hat. Ihr Körper muss sich erst an den Matchrhythmus gewöhnen. Ich bin mir sicher, dass sie wieder ein sehr hohes Level erreichen kann."

Und weiter: "Sie war jetzt sieben Jahre lang weg. Es kommt sehr viel darauf an, wie ihr Körper auf die Belastungen reagieren wird. Hoffentlich kommt keine Verletzung, und wir sehen schöne Dinge von ihr."

Xavier Malisse: Clijsters? "Sie fand ihren Rhythmus"

Xavier Malisse, Ex-ATP-Profi und Trainingspartner von Clijsters, äußerte sich nur positiv über die belgische Tennis-Legende. "Es waren sehr gute Einheiten. Ich hielt mich nicht zurück, aber sie fand ihren Rhythmus. Ihre Schläge sind noch immer fantastisch", sagte Malisse.

Clijsters erreichte sowohl im Einzel als auch im Doppel jeweils die Nummer eins im Ranking, im Jahr 2003 gelang ihr dies sogar zur selben Zeit. Sie gewann sechs Grand-Slam-Turniere, vier im Einzel und zwei im Doppel.

In Dubai hat Clijsters jedoch gleich zu Beginn eine große Aufgabe vor sich: Sie trifft in Runde 1 (nach der Absage von Kiki Bertens) auf Melbourne-Finalistin Garbine Muguruza.

Zur Auslosung in Dubai

Hot Meistgelesen

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

17.02.2020

Magnus Norman: "Nicolas Massu macht mit Dominic Thiem einen spektakulären Job"

19.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem besiegt Felipe Meligeni trotz Schrecksekunde in drei Sätzen

18.02.2020

ATP Rio: 16-Jähriger Carlos Alcaraz mit Monster-Premiere

18.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem kämpft um neues Karrierehoch

von tennisnet.com

Samstag
15.02.2020, 13:32 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.02.2020, 09:59 Uhr