Meint er das ernst? Novak Djokovic will 2020 unbesiegt bleiben

Novak Djokovic hat in Dubai seine Saisonbilanz auf 18 Siege bei noch keiner Niederlage gestellt. Und überraschte nach dem Finale mit einer Ansage.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.03.2020, 16:09 Uhr

Novak Djokovic
© Getty Images
Novak Djokovic

Sechs Siege beim ATP Cup, sieben bei den Australian Open und nun noch mal fünf beim Turnier in Dubai: Novak Djokovic hat einen Saisonstart nach Maß hingelegt. Und angeblich Papa Srdjan bereits gebeten, Platz im Trophäenschrank zu schaffen, weil er in diesem Jahr vor allem die vier großen Pokale - bei den Australian Open, in Roland Garros, Wimbledon und den US Open - allesamt einheimsen will./

Nach seinem Sieg gegen Stefanos Tsitsipas im Finale von Dubai ging Djokovic noch weiter. "Eines meiner Ziele ist es, ungeschlagen durch die gesamte Saison zu kommen", sagte Djokovic und fügte schnell an: "Nein, ich mache nur Spaß." Dann grübelte er kurz. "Nein, eigentlich mache ich keinen Spaß", ergänzte er und lachte. "Ich will die Dinge Schritt für Schritt angehen. Natürlich - je mehr ich gewinne, umso mehr Selbstvertrauen bekomme ich. Und umso aufregender wird es für mich, das nächste Match anzugehen. Aber wir gehen es langsam an", sagte er dann etwas ernsthafter.

Djokovic: Schon 2011 mit 41 Siegen zum Saisonauftakt

Ob eine Saison ohne Niederlage tatsächlich realistisch ist? Immerhin stand Djokovic im Dubai-Halbfinale gegen Gael Monfils schon vor dem Aus. Der Franzose hatte nach gewonnenem ersten Satz im Tiebreak des zweiten beim 6:3 ganze drei Matchbälle am Stück - zwei davon bei zweitem Aufschlag. Aber Monfils wurde hektisch, schoss beim ersten Versuch eine unnötige Rückhand ins Seiten-Aus, beim zweiten legte er eine Vorhand zu lang; die dritte Chance wehrte Djokovic bei eigenem Service kontrolliert offensiv ab.

Eine volle Saison ohne Niederlage wäre tatsächlich ein Novum. 2011 hatte Djokovic bereits einen großartigen Saisonstart hingelegt, als er bis zum Halbfinale der French Open ungeschlagen blieb. Roger Federer beendete die Djokovic-Serie damals bei 41 Matches ohne Niederlage, womit Djokovic den zweitbesten Saisonstart der Geschichte hinlegte; John McEnroe war 1984 für 42 Matches in Folge ab Jahresbeginn ungeschlagen. (Djokovic gewann zwar insgesamt 43 Matches, zwei davon aber, weil sein Gegner nicht antrat; diese Spiele gingen in die Statistik nicht ein.)

Indian Wells und Miami stehen an

Um beim Thema "Schritt für Schritt" zu bleiben: Djokovic wird nun in Indian Wells und Miami versuchen, seine Saisonauftaktbilanz weiter auszubauen. Und bei diesen beiden Turnieren hat er einiges gutzumachen: In Indian Wells war 2017 im Achtelfinale, 2018 zum Auftakt und 2019 nach nur einem gewonnenen Match Schluss; in Miami unterlag Djokovic 2018 zum Auftakt und 2019 im Achtelfinale.

Sollte er hingegen 2020 das "Sunshine Double" schaffen - wie schon 2011, 2014, 2015 und 2016 -, dann könnte er seiner Jahresauftakt-Bilanz noch mal zwölf Siege hinzufügen...

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

von Florian Goosmann

Sonntag
01.03.2020, 15:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.03.2020, 16:09 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak