Novak Djokovic will seinen Abschied wie Roger Federer feiern

Novak Djokovic will sich genauso vom Tennis verabschieden wie Roger Federer.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 29.09.2022, 08:26 Uhr

Novak Djokovic
© Getty Images
Novak Djokovic

Das erklärte der Djoker bei einem Pressegespräch im Vorfeld des ATP-Turniers von Tel Aviv.

Djokovic war am vergangenen Freitag beim Laver Cup am Start und erlebte hier das letzte offizielle Match von Roger Federer (an der Seite von Rafael Nadal) hautnah mit, war sichtlich mitgenommen und initiierte schließlich, dass man Federer auf Händen über den Platz trug./

Djokovic erklärte nun, dass auch er sich wünschen würde, dass seine größten Rivalen bei seinem letzten Auftritt dabei wären.

"Es war ein sehr berührender, sehr emotionaler Moment", erklärte Djokovic in Tel Aviv. "Auch als ich seine Kinder und seine Familie gesehen habe, hat mich das emotional gekriegt."

Und genau das habe ihn auch zum Nachdenken gebracht, wie es bei ihm aussehen könne beim Abschied. Dass Familie und enge Freunde dabei wären - klar. "Aber ich hätte gerne auch meine größten Rivalen und Wettbewerber dabei. Das hat etwas Spezielles herbeigeführt, dem Moment noch mehr Wichtigkeit verliehen."

Als seinen größten Rivalen bezeichnete Djokovic hierbei Rafael Nadal. "Wir haben die meisten Matches gegeneinander gespielt, von allen großen Rivalitäten in der Geschichte des Tennis." Er hoffe, dass noch einige mehr hinzukommen.

Djokovic feiert mit Jonathan Erlich in Tel Aviv dessen Abschied

In dieser Woche wird das sicher nicht der Fall sein: Nadal pausiert aktuell, wann er wieder an Turnieren teilnimmt, ist unklar.

Djokovic hingegen trifft am Donnerstag ab 17.30 Uhr MESZ in seinem Auftaktspiel in Tel Aviv auf Pablo Andujar. Und wird danach womöglich noch im Doppel auflaufen: Mit Lokalmatador Jonathan Erlich spielt er heute gegen Sander Arends und Bart Stevens; bei einem Sieg müsste er morgen wieder ran.

Erlich beendet diese Woche seine Karriere, Djokovic hatte an seiner Seite sein einziges Doppelturnier auf der Tour gewonnen und will ihn in den Ruhestand begleiten.

Zum Einzel-Draw in Tel Aviv

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Florian Goosmann

Mittwoch
28.09.2022, 17:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.09.2022, 08:26 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak