Rafael Nadal: Donald Trump lädt ihn ins Weiße Haus ein

Fragwürdige Ehre für Rafael Nadal: Der Weltranglisten-Zweite wurde offenbar von US-Präsident Donald Trump nach Washington eingeladen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 15:45 Uhr

Rafael Nadal
© Getty Images
Rafael Nadal

Dass US-Präsident Donald Trump ein großer Tennisfan ist, dürfte mittlerweile bekannt sein. Schon mehrfach war der 73-Jährige bei den US Open in New York als Zuschauer am Start, nicht immer zum Vergnügen des restlichen Publikums. Auch mit Serena Williams durfte er vor einigen Jahren ein paar Bälle schupfen - mit mittelprächtigem Erfolg.../

Nun hofft Trump offenbar auf ein Treffen mit Rafael Nadal. Wie die spanische Seite abc.es berichtet, wird Trump am 21. April dieses Jahres den spanischen König, Felipe VI., und Gattin Letizia von Spanien im Weißen Haus begrüßen, um "unsere Vereinbarungen, zusammenzuhalten, zu bekräftigen und die aktuellen globalen Herausforderungen zu besprechen", wie es heißt. Diese Art der Treffen und Abendessen werden meist mit prominenten Persönlichkeiten aus Kultur, Kunst und Sport des Gastlandes abgehalten - und Trump scheint insbesondere ein Auge auf Nadal geworfen zu haben.

Trump: "Ich mag Rafa. Er ist ein Gewinner"

Schon 2017 gab der US-Präsident seine Bewunderung für Nadal bekannt. "Wissen Sie, wer mein liebster Sportler ist? Rafael Nadal. Ich mag Rafa. Er ist ein Typ, der immer, immer gewinnen will. Er ist ein Gewinner", so Trump.

Damals stieß er mit jedoch nicht auf Gegenliebe. "Ich war in den USA, als Trump im Wahlkampf steckte", sagte Nadal vor drei Jahren. "Seine Art zu reden mag ich nicht. Es ist nicht mein Stil." Ob Nadal mit einer Annahme der Einladung liebäugelt, darf daher bezweifelt werden.

Und das aus einem weiteren Grund: Im April sollte "Rafa" mitten in der Sandplatz-Tour stecken. Vom 12. bis 19. April nämlich findet das Masters-Turnier in Monte Carlo statt - und ab dem 20. April Nadals "Heimspiel" in Barcelona, wo er zwar Rekodsieger ist, aber in diesem Jahr etwas gutzumachen hat: Denn 2019 verlor er hier im Halbfinale gegen Dominic Thiem. Ein zwölfter Titel könnte Nadal erstrebenswerter sein als ein Treffen mit Trump...

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

07.04.2020

Roger Federer - seine sieben bittersten Niederlagen

07.04.2020

Tschechien spielt wieder Tennis - wann legen Österreich und Deutschland nach?

09.04.2020

Vereins-Tennis nach der Corona-Krise - Ergebnisse und Erkenntnisse der eTennis-Umfrage

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

von Florian Goosmann

Donnerstag
13.02.2020, 16:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 15:45 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael