Tennis - Übergang in die Halle: ASICS und tennisnet sagen euch, worauf es ankommt!

Die Wintersaison rückt näher und damit Tennis in der Tennishalle, meist auf Courts mit Indoor-Sand, Hartplatz, Granulat oder Teppich. Das hat Konsequenzen für das Spiel an sich - und die Füße. Hier seid ihr mit ASICS bestens aufgestellt!

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 11.10.2022, 10:16 Uhr

Novak Djokovic
© Getty Images
Novak Djokovic

Denn wo auf Sandplätzen im Freien vor allem Geduld, viel Spin und Kondition gefragt ist, können in der meist schnelleren Tennishalle die Angriffsspieler ihre Stärken ausnutzen.

Auf dem schnelleren Court ist ein offensiver, flacherer Schlag oft gewinnbringender als auf langsamer Asche, Risiko wird eher belohnt als geduldige Topsinbälle. Gute erste Aufschläge sorgen für mehr direkte Punktgewinne, und Spielerinnen und Spieler, die sich gerne mal am Netz blicken lassen, haben ebenfalls im Winter größere Erfolgsaussichten.

Aber nicht nur in Sachen Schläge und Technik ist die Welt eine andere, auch im Bereich Schuhe.

Welche Schuhe für welchen Tennis-Belag?

Habt ihr das große Glück, in einer Halle mit Indoor-Sand trainieren zu können? Ändert sich freilich wenig, Schuhe mit Fischgrätenprofil (wie auch draußen) sind perfekt hierfür, um kontrolliert zu rutschen. Wobei ein guter Grip teilweise noch wichtiger ist als unter freiem Himmel: weil die Plätze durchweg trocken sind und der Sand rutschiger ist aufgrund des harten Unterbelags. Kleiner Tipp: Hat euer Gegner so seine Probleme mit dem Halt (weil das Profil zu abgelaufen ist), ist ein Ball gegen die Laufrichtung fast sicher ein Punkt!

Hier findet ihr eine Auswahl toller ASICS-Schuhe für Sandbelag: wie den SOLUTION SPEED™ FF 2 CLAY (Damen), den GEL-RESOLUTION™ 8 CLAY (Herren) oder den COURT FF™ 2 CLAY (Herren).

Und auf härteren Belägen?

Habt ihr vor Ort eine Tennishalle mit einem Hartplatz? Solltet ihr Allcourt-Schuhe nutzen, ohne zu starke Profilierung (um nicht zu stolpern oder umzuknicken). Wichtig ist hier auch eine gute Dämpfung. Denn ein harter Belag geht auf die Gelenke - Knöchel, Knie, Hüfte und Rücken lassen grüßen. Das sind die All Court Modelle bei ASICS: SOLUTION SPEED™ FF 2 (Herren), den GEL-RESOLUTION™ 8 (Damen) oder den COURT FF 2 (Herren). Eine weitere Empfehlung für Indoor ist der GEL-DEDICATE™ 7 INDOOR (Herren).

Auf einem Granulat-Court sind Allcourt-Schuhe ebenfalls zu empfehlen, allerdings könnt ihr hier auch etwas abgelaufene Sandplatzschuhe gut nutzen. Wichtig: vorher saubermachen von der roten Asche, sonst schimpft der Besitzer!

Seid ihr in einer Teppich-Halle unterwegs (meist in älteren Tennishallen), müsst ihr ein helles glattes Profil nehmen. Erstens, um den Teppich nicht kaputtzumachen. Zweitens, weil Profilschuhe ein Umknicken fördern. Und ihr wollt ja auch im Winter geschmeidig unterwegs sein, oder?

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von tennisnet.com

Montag
10.10.2022, 14:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.10.2022, 10:16 Uhr