"Virtual Madrid Open": Angelique Kerber und Andy Murray sind dabei

Angelique Kerber wird für den guten Zweck in Zeiten der Coronakrise zur Zockerin an der Konsole.

von SID / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 10.04.2020, 14:51 Uhr

Angelique Kerber beim Hopman Cup in Perth
© Jürgen Hasenkopf
Angelique Kerber

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin wird vom 27. bis 30. April an den Virtual Madrid Open teilnehmen und sich dabei im Videospiel "Tennis World Tour" mit 31 weiteren Tennisprofis messen. Ursprünglich war für diesen Zeitraum in der spanischen Hauptstadt ein Sandplatzturnier angesetzt, das allerdings wie alle weiteren bis Mitte Juli angesetzten Turniere abgesagt worden war.

"Das ist eine neue Herausforderung für uns Spieler und etwas, das ich noch nie zuvor gemacht habe", sagte die 32-Jährige: "Es ist aufregend und eine gute Gelegenheit, in einem neuen Format von zu Hause aus anzutreten. Ich freue mich darauf, daran teilzunehmen."

Neben Kerber haben bereits weitere Topspieler wie Andy Murray, Lucas Pouille und Carla Suarez Navarro für das eSport-Event zugesagt. Die Topspieler wollen mit diesem Turnier Tennisprofis helfen, die aufgrund der Coronakrise um ihre Existenz kämpfen müssen. Die Sieger bei Männern und Frauen erhalten jeweils 150.000 Euro, die sie dann an Tennisspieler in Not spenden. Weitere 50.000 Euro gehen an soziale Einrichtungen.

Jeweils 16 ATP- und 16 WTA-Akteure sollen insgesamt an den Virtual Madrid Open teilnehmen. „Wir haben für die professionellen Spieler ein Turnier organisiert, das dem Original am nächsten kommt, ohne dass die Spieler ihr Heim verlassen müssen", so Turnierdirektor Feliciano Lopez.

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

23.09.2020

French Open 2020: Alle Infos, TV, Preisgeld, Favoriten, Auslosung für Roland Garros

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

von SID / tennisnet

Freitag
10.04.2020, 13:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.04.2020, 14:51 Uhr