ATP: Jannik Sinner muss pausieren und verpasst Florenz-Heimauftritt

Jannik Sinner (ATP-Nr. 12) muss nach seiner Knöchelverletzung für einige Zeit aussetzen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 05.10.2022, 08:02 Uhr

Jannik Sinners Weg in das Viertelfinale der Australian Open 2022 ist einfacher geworden
© Getty Images
Jannik Sinner

Der Italiener war beim Turnier in Sofia im Halbfinalmatch gegen Holger Rune übergeknöchelt und musste kurz später aufgeben. Er sagte daraufhin auch seinen Start beim laufenden Turnier in Astana ab.

Nun meldete sich der Youngster über die sozialen Medien zu Wort. "Ich habe mit meinem Arzt gesprochen und den Ratschlag erhalten, eine kurze Auszeit zu nehmen, damit der Knöchel sich erholt", schrieb Sinner. Die genaue Diagnose gab er nicht an - die kurze Pause deutet jedoch auf keine zu schlimme Sache hin.

Sinner hofft auf Wien und Paris

Bitter freilich: Sinner wird damit auch das ATP-Turnier in Florenz in der kommenden Woche verpassen - ein Heimspiel. "Ein Turnier in Italien zu verpassen, tut besonders weh", gab er sich entsprechend geknickt.

Auf seine Starts in Wien und Paris wolle er jedoch hinarbeiten, so der 21-Jährige.

Sinner hatte in 2022 bereits einiges gesundheitliches Pech.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Florian Goosmann

Mittwoch
05.10.2022, 09:53 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.10.2022, 08:02 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sinner Jannik