tennisnet.comATP › Rolex Paris Masters

Cedric Pioline übernimmt beim Paris Masters

Cedric Pioline wird neuer Turnierdirektor beim Paris Masters. 

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 17.02.2022, 15:08 Uhr

Wird Cedric Pioline auch 2020 in Roland Garros lachen?
© GEPA Pictures
Cedric Pioline

Das wurde am Mittwoch bekannt gegeben.

Pioline, Wimbledon- und US-Open-Finalist und ehemals die Nummer 5 der Tenniswelt, übernimmt damit von Guy Forget. Der hatte zuletzt sowohl den Posten als Turnierdirektor beim Paris Masters und in Roland Garros inne.

Forget war im Dezember 2021 von beiden Aufgaben zurückgetreten, Gerüchte über eine private steuerliche Problematik machten hierbei die Runde. In Roland Garros war kurz später Amélie Mauresmo als Nachfolgerin bekannt gegeben worden.

Nun also übernimmt ein weiterer ehemaliger Weltklassespieler die Verantwortung für das Traditionsturnier in Paris-Bercy.

Pioline vorerst bis 2024 verpflichtet

Pioline soll vorerst die kommenden drei Auflagen des Masters-Events im Spätjahr übernehmen, dieses werde von "der Fülle seiner Fähigkeiten und Erfahrung" profitieren, heißt es.

"Seine Mission wird es sein, die Organisation des Rolex Paris Masters mit der FFT (franz. Tennisverband, Anm. d. Red.) zu koordinieren, und seine Position als großes Turnier weiter verbessern sowie das Turnier in Frankreich und außerhalb zu promoten", so die Ansage.

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

24.06.2022

Wimbledon: Novak Djokovic und Rafael Nadal - der Weg ins Traum-Endspiel

von Florian Goosmann

Donnerstag
17.02.2022, 19:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.02.2022, 15:08 Uhr