tennisnet.com Allgemeines

Einladungsserie des DTB: Laura Siegemund mit Carina Witthöft in einer Gruppe

Am Montagabend hat Barbara Rittner bei der Instagram-Show "Kasi Live" (tennisnetnews) die Gruppenauslosungen der Einladungsserie des DTB bekannt gegeben.

von Florian Goosmann / Presseaussendung
zuletzt bearbeitet: 12.05.2020, 19:01 Uhr

Laura Siegemund in Paris
© Getty Images
Laura Siegemund

In Darmstadt spielen in Gruppe 1: Tamara Korpatsch, Caroline Werner, Nastasja Schunk und Tea Lukic. In Gruppe 2: Mona Barthel, Jule Niemeier, Mara Guth und Nicole Rifkin.

In Versmold treffen in Gruppe 1 Anna-Lena Friedsam, Vivian Heisen, Julia Middendorf und Joelle Stoer aufeinander, in Gruppe 2 sind es Katharina Gerlach, Juliette Stoer, Angelina Wirges, Mina Hodzic.

In Stuttgart dann die Hammergruppe 1 mit der topgesetzten Laura Siegemund, Laura Schaeder, Alexandra Vecic und Comebackerin Carina Witthöft, in Gruppe 2 bekommen es Stephanie Wagner, Anna Zaja, Eva Lys und Sarah Müller miteinander zu tun.

Witthöft via Wildcard vor Comeback

Die Spielerinnen kommen teils über ihr WTA-Ranking, teils über die Jugendrangliste ins Feld - und dank sechs Wildcards, die Barbara Rittner verteilen durfte. Eine davon ging an Carina Witthöft, die zuletzt eine Tennis-Auszeit genommen hatte. "Das freut mich persönlich sehr", so Rittner bei "Kasi Live". Witthöft habe ihr mitgeteilt, dass sie noch mal angreifen wolle. "Vielleicht findet sie wieder Spaß, ich würde ihr das sehr wünschen. Sie kann ja theoretisch noch zehn Jahre spielen."

Und so läuft die DTB-Turnierserie ab

Zunächst duellieren sich die Profis ab dem 16. Juni in einer Vorrunde, um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Dort werden die Teilnehmer der Halbfinalrunde ermittelt, bevor die Finalisten um den Titel spielen. Gespielt wird in Vierergruppen nach dem Round-Robin-Prinzip, jeweils zwei Gruppen parallel an einem Standort. Alle Teilnehmer spielen über drei Turniertage jeweils einmal in der Gruppe gegeneinander. Am vierten Turniertag der Vorrunden finden gruppenübergreifend die Platzierungsspiele statt.

Die Top vier jedes Austragungsortes qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die Plätze fünf bis acht spielen in einer Bonusrunde weiter. Die Sieger der Bonusrunden können bei kurzfristigen Absagen als Lucky Loser in die Halbfinalrunden kommen. Bei der Vergabe der Lucky-Loser-Plätze entscheidet zwischen gleichplatzierten Spielern der Bonusgruppen das Los. 

Alle Spiele werden unter Corona-konformen Bedingungen ausgetragen. Heißt: ohne Linienrichter und Ballkinder - und nur mit einem Stuhlschiedsrichter auf dem Court.

Hier geht's zur Auslosung der Herren

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sebastian Ofner im Livestream und Liveticker

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Ofner und Rodionov müssen sich gegen die Youngster strecken

30.05.2020

Dominic Thiem veranstaltet Turnier in Kitzbühel

von Florian Goosmann / Presseaussendung

Montag
11.05.2020, 18:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.05.2020, 19:01 Uhr