tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Williams/Thiem-Theater - Federer findet's lustig, Haase stört erneut

Roger Federer hat sich über den Zwist bei der Pressekonferenz von Dominic Thiem amüsiert geäußert - während der Niederländer Robin Haase noch eins draufsetzte.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 03.06.2019, 13:04 Uhr

Dominic Thiem greift nicht vor Montag in das Turniergeschehen ein
© Florian Heer
Dominic Thiem

Der Williams/Thiem-Eklat - er war auch am Sonntag das große Gesprächsthema in Paris. Auch Roger Federer wurde nach seinem Sieg über Leonardo Mayer darauf angesprochen. "Normalerweise hat der Spieler Vorrang, der noch im Turnier ist. So sehe ich das", sagte der Schweizer. "Ich weiß nicht, was genau passiert ist. Ich verstehe Dominics Frust. Er hat sich wohl gedacht: 'Wie in aller Welt kann das sein?'"

Federer aber nahm nicht alles so ernst. "Ich denke, es war eine unglückliche Situation", fuhrt er fort und fügte nach einer Künstlerpause hinzu: "... die ich lustig fand. Wir haben in der Umkleide gerade drüber gescherzt", sagte Federer und lachte herzlich. Aber in dem Moment, so Federer, habe er Thiems Unverständnis gut verstanden.

Robin Haase zu Thiem: "Entschuldigung, dass ich stören muss..."

Noch eins drauf setzte Robin Haase. Bei einem Medientermin Thiems am Sonntag platzte Haase dazwischen und sagte: "Entschuldigung, dass ich stören muss. Aber ich brauche den Stuhl fürs Interview." Thiem aber blieb cool. "Ich hoffe, das ist auf Kamera jetzt", sagte er.

Und fand rückblickend ohnehin etwas Positives an der Geschichte. "Ich bin deshalb sogar rechtzeitig zum Champions-League-Endspiel gekommen."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Federer Roger

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von Florian Goosmann

Montag
03.06.2019, 12:17 Uhr
zuletzt bearbeitet: 03.06.2019, 13:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Federer Roger