Rafael Nadal und seine Top-10-Serie: In dieser Woche sind es 16 Jahre!

Es ist eine der beeindruckendsten Serien im Welttennis: Die Zeit, in der Rafael Nadal ununterbrochen in den Top 10 der ATP-Weltrangliste steht. Seit dieser Woche sind es 16 Jahre!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.05.2021, 20:42 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Rafael Nadal am Mittwoch in Melbourne
© Getty Images
Rafael Nadal

Erst im November 2020 hatten wir darüber berichtet, dass Rafael Nadal nun Spitzenreiter in Sachen "ununterbrochen in den Top 10" ist: Damals hatte der Spanier seine 790. Woche unter den besten zehn Spielern begonnen und damit den bisherigen Dauerrekord von Jimmy Connors (789 Wochen) überboten./

Und Nadal scheint ihn weiter ausbauen zu wollen: Denn mittlerweile hat er sein 16. (!) Jahr in Folge unter den Top 10 erreicht.

Erstmals hatte Rafa am 25. April 2005 die Top 10 geknackt. Zur Einordnung: Das erste Smartphone war damals noch zwei Jahre entfernt...

Dereinst hatte sich Nadal mit seinem ersten Turniersieg in Barcelona auf Platz 7 gespielt, vorbei an Andre Agassi, Carlos Moya und David Nalbandian. An der Spitze: Roger Federer vor Lleyton Hewitt und Andy Roddick. Nadals Sieg in Barcelona am vergangenen Sonntag war übrigens sein zwölfter vor Ort...

Nadal und die Top Ten: Zwei Mal war's knapp

Die meiste Zeit unter den Top Ten hat Nadal auf Platz 1 oder 2 verbracht, einzig 2015 stand er kurz vor dem "Aus" in Sachen erste Zehn, die Folge seiner Handgelenks- und Blinddarmprobleme im Jahr zuvor. Auch 2016 war es mit Platz 9 noch mal knapp, auch hier hatte das Handgelenk zuvor Probleme bereitet und Nadal seine Saison vorzeitig beendet.

Ach ja, und was ist mit Roger Federer und Novak Djokovic? Federer steht "nur" bei 734 Wochen Dauerpräsenz unter den Top Ten, nachdem er 2016 wegen Knie- und Rückenproblemen nach dem Wimbledonturnier ein halbes Jahr ausfiel und bis auf Platz 17 abrutschte. Und Djokovic sauste nach seinen Schulter-/Armproblemen und einem ebenfalls vorzeitigen Saisonende in 2017 im Folgejahr 2018 bis auf Platz 22 runter (und schaffte das Kunststück, am Ende des Jahres wieder auf Platz 1 zu stehen).

Ach ja: Zum kompletten "Allzeit"-Rekord fehlt Nadal noch ein Stück. Martina Navratilova hatte es tatsächlich fertiggebracht, ganze 1000 Wochen ununterbrochen in den Top Ten zu stehen!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

08.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem mit guter Auslosung, Alexander Zverev blüht Viertelfinal-Rematch gegen Rafael Nadal

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal - im Halbfinale gegen Thiem

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Rafael Nadal - Ein Rückschritt in zweierlei Hinsicht

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Halbfinale! Dominic Thiem schlägt Aufschlagmaschine John Isner

von Florian Goosmann

Samstag
01.05.2021, 20:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.05.2021, 20:42 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael