Weltranglisten: Halle-Champ Ugo Humbert feiert Career-High

Halle-Sieger Ugo Humbert steht in der heute neu veröffentlichten Weltrangliste so hoch wie noch nie. Bei den Frauen macht Berlin-Siegerin Liudmila Samsonova einen großen Sprung nach vorne.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 21.06.2021, 13:19 Uhr

Ugo Humbert - neuestes Siegergesicht auf der ATP-Tour
© Getty Images
Ugo Humbert

Ugo Humbert reiht sich in der aktuellen ATP-Weltrangliste auf Platz 25 ein - neuer Rekord für den Franzosen, der bislang Platz 29 als persönliche Bestleistung inne hatte. Auch Queen's-Finalist Cameron Norrie klettert weiter, er steht nun mit Platz 34 erstmals unter den Top 40 der Welt.

An der Spitze gibt's indes nichts Neues: Novak Djokovic führt hier entspannt mit 12.113 Punkten vor Daniil Medvedev (10.053 Punkte) und Rafael Nadal (8.630 Punkte). Es folgen Stefanos Tsitsipas, Dominic Thiem und Alexander Zverev. Roger Federer bleibt auf Platz 8.

Beste deutsche Spieler nach Zverev: Jan-Lennard Struff (45.), Dominik Koepfer (63.) und Yannick Hanfmann (99.). Anschluss an die Top 100 bekommt wieder Philipp Kohlschreiber: Nach zuletzt starken Wochen und dem Viertelfinale in Halle macht er 13 Ränge gut und belegt Platz 113.

In Österreich bleibt Dennis Novak die Nummer 2 nach Dominic Thiem. Auch wenn es für ihn in dieser Woche 12 Plätze runter geht - Novak steht nun auf Rang 122.

Hier geht's zur aktuellen ATP-Weltrangliste

Berlin-Siegerin Samsonova macht 43 Plätze gut

Bei den Frauen macht Liudmila Samsonova den mit Abstand größten Sprung: Dank ihres Laufs in Berlin - von der Qualifikation bis zum Titel - macht sie 43 Plätze gut, knackt erstmals die Top 100 und ist nun Weltranglisten-63. Stark!

Ganz vorne steht nach wie vor Ashleigh Barty vor Naomi Osaka und Simona Halep. Belinda Bencic macht dank ihres Berlin-Finals einen Platz gut und schnuppert als Weltranglisten-Elfte wieder an den Top Ten.

Aus deutscher Sicht bleibt Angelique Kerber mit Platz 28 die beste Spielerin, vor Laura Siegemund auf Rang 55.

In Österreich ist Barbara Haas weiterhin auf Platz 157 notiert, vor Julia Grabher auf Rang 189.

Hier geht's zur aktuellen WTA-Weltrangliste

Hot Meistgelesen

25.07.2021

ATP Gstaad: Dominic Stricker bricht Rekord von Roger Federer

25.07.2021

Olympia: Daniil Medvedev - "Unter diesen Bedingungen zu spielen, ist ein Witz"

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

27.07.2021

Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

26.07.2021

Olympia 2021: Djokovic schlägt Struff, auch Medvedev weiter

von Florian Goosmann

Montag
21.06.2021, 15:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.06.2021, 13:19 Uhr