Weltranglisten: Nadal bleibt Erster zum Jahresende, Thiem Vierter, Zverev Siebter

Dominic Thiem wird dank seines Endspieleinzugs bei den ATP Finals auf Platz 4 der ATP-Weltrangliste überwintern. Alexander Zverev bleibt auf Platz 7.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 19.11.2019, 13:03 Uhr

Rafael Nadal am Mittwoch in London
© Getty Images
Rafael Nadal

Mit 9.985 Punkten wird Rafael Nadal zum insgesamt fünften Mal an der Weltranglistenspitze überwintern - er zieht so mit Jimmy Connors, Roger Federer und Novak Djokovic gleich. Rekordmann bleibt Pete Sampras, der sechs Mal am Ende einer Saison ganz oben stand, "Pistol Pete" gelang dies in den Spielzeiten 1993 bis 1998 sogar am Stück./

Djokovic ist aktuell hinter Nadal mit 9.145 Zählern notiert. Mit Abstand folgen Roger Federer (6.590 Punkte), Dominic Thiem (5.825 Punkte), Daniil Medvedev (5.705 Punkte) und ATP-Finals-Sieger Stefanos Tsitsipas (5.300 Punkte). Dahinter klafft eine Lücke, Alexander Zverev (3.345 Punkte), Matteo Berrettini (2.870 Punkte), Roberto Bautista Agut (2.540 Punkte) und Gael Monfils (2.530 Punkte) schließen die Top 10 ab.

Jan-Lennard Struff stellt mit Platz 35 Deutschlands Nummer zwei, in den Top 100 befinden sich zudem Philipp Kohlschreiber (79) und Shootingstar Dominik Koepfer (94).

Aus österreichischer Sicht folgen hinter Thiem noch Dennis Novak (108), Ortisei-Finalist Sebastian Ofner (157) und Lucas Miedler (273) unter den Top 300.

Nadal hatte die Weltranglistenführung zum 4. November 2019 von Novak Djokovic übernommen, da an diesem Tag bereits die Punkte von den ATP Finals des Vorjahres abgezogen worden waren. Djokovic hätte mit einem guten Abschneiden in London wieder am Spanier vorbeiziehen können, war aber bereits in der Vorrunde nach einer Niederlage gegen Roger Federer ausgeschieden.

Bianca Andreescu: Von Platz 178 auf Rang 5

Bei den Damen beschließt Ashleigh Barty erstmals eine Saison als Weltranglistenerste. Dahinter folgen Karolina Pliskova, Naomi Osaka und Simona Halep. Aufsteigerin des Jahres ist die Kanadierin Bianca Andreescu, die ihre Saison 2018 noch auf Rang 178 abgeschlossen hatte, in diesem Jahr aber mit Turniersiegen in Indian Wells, Toronto und bei den US Open durchstartete.

Angelique Kerber ist als Nummer 20 der Welt die beste Deutsche, Barbara Haas mit Platz 152 beste Österreicherin.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von Florian Goosmann

Montag
18.11.2019, 14:18 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.11.2019, 13:03 Uhr