WTA: Karolina Pliskova holt Sascha Bajin ins Team

Die Weltranglisten-Sechste Karolina Pliskova hat sich für 2021 prominente Verstärkung geholt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 28.11.2020, 09:00 Uhr

© Twitter / @KaPliskova

Der Tweet war kurz und bündig: "TEAM PLISKOVA 2021" twitterte die Tschechin am Freitagabend, gefolgt von einem Foto, und man musste dann doch erst draufklicken, um die doch recht spannende neue Paarung zu erkennen./

Sascha Bajin wird also 2021 der neue Pliskova-Coach. Eine Überraschung? Nicht unbedingt. Bajin war seit September wieder auf dem Markt, und erfahrungsgemäß ist er das nie lange. Und Pliskova: Hatte vor Kurzen erst ihre Trennung von Daniil Vallverdu bekanntgegeben.

Sascha Bajin: Größte Erfolge mit Naomi Osaka

Bajin stand in den vergangenen Jahren bei vielen Topspielerinnen als Coach zur Seite. Nach acht Jahren als Sparringspartner von Serena Williams, 2015 wechselte er zu Victoria Azarenka, danach war er für Sloane Stephens, Caroline Wozniacki, Naomi Osaka, Kristina Mladenovic und zuletzt Dayana Yastremska tätig.

Bei fast allen Spielerinnen sorgte er für große Verbesserungen - insbesondere Osaka brachte er 2018 von Weltranglistenposition 72 zu Siegen in Indian Wells und bei den US Open sowie 2019 bei den Australian Open - und an die Weltranglistenspitze. Die Trennung kurz im Anschluss kam überraschend, über die Gründe sprachen beide nie.

Pliskova: Gewinnt sie mit Bajin endlich "ihr" Grand-Slam-Turnier?

Bei Osaka hatte er insbesonders auf eine verbesserte Beinarbeit und ein schlaueres Defensivverhalten wert gelegt - speziell bei Ersterem ist bekanntlich auch bei Pliskova noch Luft nach oben.

Die 28-Jährige ist zwar seit Jahren in der vorderen Weltspitze dabei, 2017 war sie für acht Wochen die Nummer 1. Bei den Grand-Slam-Turnieren hakt es jedoch, gemessen an ihren sonstigen Erfolgen: "Nur" ein Major-Finale (US Open 2016, Niederlage gegen Angelique Kerber) hat Pliskova bislang erreicht, dazu zwei Halbfinals (Australian Open 2019, French Open 2017). Ob 2021 endlich der ersehnte Titel hinzukommt?

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von Florian Goosmann

Samstag
28.11.2020, 08:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.11.2020, 09:00 Uhr