Alexander Zverev offenbar vor Zusammenarbeit mit David Ferrer

Alexander Zverev versucht es offenbar mit dem Ex-French-Open-Finalisten David Ferrer als neuem Coach. 

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 06.07.2020, 09:27 Uhr

Alexander Zverev, David Ferrer
© Getty Images
Alexander Zverev, David Ferrer

Zverev betrachte den ehemaligen Weltranglisten-Dritten als "einen der ganz Großen des letzten Jahrhunderts", berichtet die spanische Zeitung Marca - und möchte es deshalb mit einer Zusammenarbeit mit dem mittlerweile 38-Jährigen versuchen./

Man habe eine 15-tägige Probezeit vereinbart, heißt es in dem Bericht weiter. Ferrer habe am Sonntag bereits seine Koffer gepackt, um nach Monte Carlo zu Zverev aufzubrechen. So richtig die Zusammenarbeit beginnen wolle man dann im Rahmen der Sandplatztour ab September.

Zverev, Ferrero und keine Küsschen zum Abschied

Aktuell wird Zverev von seinem Vater Alexander trainiert. Es wäre aber nicht das erste Mal, dass Zverev auf die Trainerkünste eines ehemaligen spanischen Weltklassespielers vertraut: 2017 arbeitete er bereits mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Juan Carlos Ferrero zusammen, die Trennung indes verlief unschön - Ferrero beklage die Unpünktlichkeit seines Schützlings, Zverev sprach von bösen Worten des Spaniers in Richtung seines Teams.

Im Anschluss sollte Ivan Lendl es richten, der im Sommer 2019 allerdings seinen Hut nahm, nachdem Zverev ihm vorgeworfen hatte, sich mehr um seinen neuen Hund und sein Golfspiel zu kümmern als um ihn.

Zverev beendete die Karriere von Ferrer

Mit Ferrer würde Zverev nun einen der härtesten Arbeiter und vorbildlichsten Sportsmänner im Tennis an seiner Seite haben. "Ferru" galt als Inbegriff des "Tennis-Arbeiters", er schaffte es 2013 bis ins Endspiel der French Open und bis auf Platz 3 in der Weltrangliste. 27 Einzeltitel sammelte er, die meisten davon auf Sand.

Ein netter Zusatz: Ferrer spielte im Mai 2019 sein letztes Match beim Heimturnier in Madrid ausgerechnet gegen seinen neuen Schützling. Zverev gewann mit 6:4, 6:1.

Zuletzt war Zverev abgetaucht, nachdem er infolge der Adria-Tour sich zunächst eine freiwillige Quarantäne auferlegt hatte, kurz danach jedoch beim Feiern in Monte Carlo gesichtet wurde.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

03.08.2020

"Richtig dreckig behandelt worden" - Eklat um Leonie Küng in Schweizer Nationalliga

05.08.2020

French-Open-Finalist Mariano Puerta - „Vertraut niemandem“

06.08.2020

Auch French-Open-Start von Rafael Nadal fraglich?

07.08.2020

Gilles Simon setzt auf die Generation Thiem

05.08.2020

US Open: So sehen die neuen, strengeren Regeln aus

von Florian Goosmann

Montag
06.07.2020, 08:06 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.07.2020, 09:27 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander