tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Gar nicht mal der Jüngste: Novak Djokovic und die Grand-Slam-Rekordjagd

Wer hat am Ende seiner Karriere die meisten Grand-Slam-Titel - Roger Federer, Rafael Nadal oder Novak Djokovic? Es ist eine der größeren Fragen im Welttennis. Eine Sache überrascht jedoch. 

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 22.02.2021, 18:40 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Novak Djokovic
© Getty Images
Novak Djokovic

Novak Djokovic hat am Sonntag seinen 18. Grand-Slam-Titel geholt, nur noch zwei Majorsiege trennen ihn von den Rekordhaltern Roger Federer und Rafael Nadal (je 20). Und die Experten? Sehen den Djoker am Ende vorne. Das Argument: Djokovic ist der Jüngste im Bunde der GOATs./

Das stimmt: Federer (Geburtstag: 8. August 1981) ist 39, Rafael Nadal (3. Juni 1986) ist 34 - und Djokovic (22. Mai 1987) erst 33. Die Zeit? Scheint auf der Seite des Djokers.

Oder etwas doch auf der von Nadal? Danach sieht es aus, wenn man sich die Sache genauer anschaut.

Und das hat Twitter-Mathematiker @JeuSetMaths getan. Und die Frage aufgeworfen: Wer von Federer, Nadal oder Djokovic war jeweils der Jüngste beim Gewinn eines jeweiligen Majorturniers?

Jung sein kannste nicht lernen

Rafael Nadal: Siegte 2005 in Paris erstmals bei einem der größten Turniere, im Alter von nur 19 Jahren und 2 Tagen. Federer hingegen war bei seinem Premierensieg in Wimbledon 2003 bereits 21 Jahre, 10 Monate und 28 Tage alt; Djokovic beim Australian-Open-Triumph 2008: 20 Jahre, 8 Monate und 5 Tage.

Und Nadal blieb "Jüngster" bis zum 10. Titel.

Ab Titel Nummer 11 lag erstmals Federer im Altersrennen vorne, mit erst 25 Jahren und 11 Monaten (Wimbledonsieg 2007); der Schweizer hielt sich in dieser Bilanz bis zum 17. Titel (Wimbledon 2012) schadlos.

Seit Titel Nummer 18 liegt Nadal wiederum an der Spitze, mit 33 Jahren und 6 Tagen (French-Open-Sieg 2019).

Und Djokovic? War nie der Jüngste - am gestrigen Sonntag, beim 18. Majorsieg, immerhin schon 33 Jahre, 8 Monate und 30 Tage alt.

Ein Zeichen? Sinnlose Rechenspielchen? Oder ein Ausblick? Wir wissen es doch auch nicht.

Fazit aber: Die Trümpfe in der Hand, was alleine das Alter angeht, scheint doch nicht der Djoker zu haben - sondern Rafael Nadal!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

15.05.2021

ATP Masters Rom: Im Re-Live - Novak Djokovic dreht Match gegen Stefanos Tsitsipas

14.05.2021

ATP Masters Rom: Regen als Spielverderber - Novak Djokovic gegen Stefanos Tsitsipas am Samstag unter Zugzwang

11.05.2021

ATP-Masters Rom: Die nächste Pleite - was ist mit Diego Schwartzman los?

14.05.2021

Dominic Thiem - Nach der Enttäuschung von Rom nun nach Lyon

12.05.2021

WTA Rom: Halep muss aufgeben - Kerber im Achtelfinale

von Florian Goosmann

Montag
22.02.2021, 18:17 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.02.2021, 18:40 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak