Roger Federer: Auf Sand offenbar doch nur in Paris

Roger Federer wird nach aktuellem Stand doch nur bei den French Open in Paris auf Sand antreten.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 16:14 Uhr

Das Turnier in Estoril findet vom 29. April bis 5. Mai 2019 statt
Roger Federer

Zuletzt wurde in verschiedenenMedien berichtet, dass Roger Federer auch einen Start in Madrid und Rom plane. Dem scheint nun doch nicht so zu sein./

Wie der Schweizer Tennis-Journalist René Stauffer nun in Erfahrung brachte, scheint es Federer bei einem Sand-Start in Paris belassen zu wollen. Die Gerüchte, dass er auch bei den Masters-Turnieren in Rom und Madrid antrete, seien nicht wahr - dies habe Federers Manager Tony Godsick bestätigt.

Wobei ein letztes Wort noch nicht definitiv gesprochen sein muss: Auch im Vorjahr hatte Federer neben dem Auftritt in Roland Garros ursprünglich nur ein Sand-Turnier im Vorfeld gemeldet - nämlich Madrid. Nach seinem Viertelfinal-Aus gegen Dominic Thiem - bei dem Federer zwei Matchbälle nicht nutzte - hatte er jedoch kurzfristig auch für Rom gemeldet. Dort hatte er dann ebenfalls das Viertelfinale erreicht, zu dem er aus gesundheitlichen Gründen nicht antrat. Am Tag zuvor hatte Federer in Rom gegen Borna Coric in drei hart umkämpften Sätzen und nach Abwehr von zwei Matchbällen gesiegt.

Federer und der Sand: Was ist besser für Wimbledon?

Der Auftritt in Madrid und Rom konnte allerdings durchaus als Erfolg verbucht werden. Federer zog im Anschluss in Roland Garros ins Halbfinale ein und gab bis dahin nur einen Satz ab. In der Runde der letzten Vier unterlag er dann in drei Durchgängen dem späteren Sieger Rafael Nadal.

Federers Hauptaugenmerk wird ohnehin auf Wimbledon liegen. 2017 und 2018 hatte der Schweizer gänzlich auf einen Ausflug auf Sand verzichtet - 2017 mit Erfolg (Sieg in Wimbledon), 2018 eher weniger (Aus im Viertelfinale von Wimbledon, wobei er damals auch verletzt war). In beiden Jahren hatte Federer jeweils eine Wettkampfpause von Miami bis Stuttgart, also rund zweieinhalb Monate ohne Match. 2019 spielte sich Federer (nach seinen Auftritten auf Sand) in Wimbledon bis ins Endspiel, wo er Novak Djokovic in einem dramatischen Finale in fünf Sätzen unterlag.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

17.02.2020

Magnus Norman: "Nicolas Massu macht mit Dominic Thiem einen spektakulären Job"

19.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem besiegt Felipe Meligeni trotz Schrecksekunde in drei Sätzen

18.02.2020

ATP Rio: 16-Jähriger Carlos Alcaraz mit Monster-Premiere

18.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem kämpft um neues Karrierehoch

von Florian Goosmann

Donnerstag
13.02.2020, 16:01 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 16:14 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger