tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Thiem über kalte French Open: "Bin aus Österreich, ich liebe das"

Dominic Thiem ist überzeugend in die French Open 2020 gestartet. Sein gefürchteter Topspin mag bei den kühlen Temperaturen zwar etwas leiden, Thiem aber sieht einen anderen Vorteil auf seiner Seite.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 30.09.2020, 08:10 Uhr

Dominic Thiem
© Getty Images
Dominic Thiem

6:4, 6:3, 6:3 - Dominic Thiem hätte diesen Ausgang seiner Erstrundenpartie bei den French Open 2020 vermutlich bereits vor Matchbeginn unterschrieben. Denn immerhin stand ihm mit Marin Cilic einer der wenigen Grand-Slam-Turniersieger der vergangenen Jahre außerhalb der "Big 4" gegenüber, 2014 hatte der Kroate in New York gesiegt./

Zuletzt war Cilic jedoch weit von seiner früheren Form entfernt, auch gilt er nicht zwingend als Sandplatzliebhaber. Vor allem nicht bei den extrem langsamen Bedingungen der kalten und nassen French Open in diesem Jahr. Und den aufgrund eines Wechsels der Marke nicht ganz so absprungfreudigen Bällen wie in den Jahren zuvor.

Thiem: "Liebe diese Bedingungen"

Thiem aber war sehr zufrieden mit seinem Auftakt - und den Bedingungen. "Ich liebe diese Bedingungen, ich bin aus Österreich, ich weiß, wie man in kalter Umgebung spielt", so der aktuelle US-Open-Champ im Anschluss an seinen Sieg. Er erinnerte sich zudem an die Zeit bei den Junioren, "als ich damit angefangen habe, Future-Turniere zu spielen, war es immer so wie heute - 10, 15 Grad kalt."

Und Thiem verwies auch auf seine Fähigkeit, Bälle auszugraben. "Ich liebe es, wenn es nicht zu schnell ist. Da kann ich mich etwas weiter hinter der Grundlinie aufhalten, viele Returns reinbringen. Ich fühle mich gut, und ich habe mich vom ersten Moment an wohlgefühlt, als ich hergekommen bin in diesem Jahr."

Diese Fähigkeit könnte ihm auch in Runde 2 entgegenkommen. Hier heißt der Gegner zwar nicht Reilly Opelka, und verfügt damit auch nicht über einen Aufschlag aus eiffelturmgroßer Höhe. Aber doch eben Jack Sock, ausgestattet mit der extremsten Vorhand-Schleuder auf der Tour. Die Thiem dann eben einfach ausgraben wird.

Sock jedoch dürfte dem Österreicher in Sachen Wetter allerdings in nichts nachstehen. Sock stammt aus Nebraska und wohnt mittlerweile in Kansas - beide US-Bundesstaaten sind für ihre heißen Sommer, aber auch kalten Winter bekannt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von Florian Goosmann

Dienstag
29.09.2020, 19:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.09.2020, 08:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic