Tennis-Weltranglisten: Felix Auger-Aliassime dank ATP-Cup-Sieg mit Career-High

Der ATP Cup war zwar eine Team-Angelegenheit, für Felix Auger-Aliassime hat er dennoch auch direkte Folgen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 10.01.2022, 15:16 Uhr

Felix Auger-Aliassime
© Getty Images
Felix Auger-Aliassime

Kanada hat zwar mit einem Stotter-Start das Jahresauftakt-Event begonnen, am Ende aber stand der Finalsieg über Spanien.

Und der hat speziell für Felix Auger-Aliassime auch großen Einfluss auf die Weltrangliste: Ab heute ist er erstmals auf Platz 9 im ATP-Ranking gelistet, so hoch wie noch nie zuvor. Die Top Ten hatte er bereits im November erstmals geknackt. Und freilich: Das muss noch nicht das Ende der Fahnenstange sein für den Schützling von Toni Nadal.

Novak Djokovic weiterhin die Nummer 1/

An der Spitze im ATP-Ranking bleibt alles beim Alten: Novak Djokovic als Nummer 1 vor Daniil Medvedev, Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas. Rafael Nadal bleibt trotz seines Turniersieg in Melbourne die Nummer 6. Sein Finalgegener Maxime Cressy hingegen steht erstmals unter den Top 100 der Welt, konkret auf Platz 75.

Cressy hatte sich Ende des vergangenen Jahres über eine Reihe an Challenger-Turnieren in Reichweite gespielt, nun also die Belohnung für den Serve-and-Volley-Spezialisten. Auch Oscar Otte hat zum ersten Mal die Top 100 geknackt - mit Platz 100.

Dominic Thiem hat indes vier Plätze verloren und steht auf Rang 19.

Zum aktuellen ATP-Ranking

Amanda Anisimova mit Sprung

Bei den Damen gab es wenig Bewegung. Adelaide-Siegerin Ashleigh Barty bleibt natürlich die Nummer 1 vor Aryna Sabalenka und Garbine Muguruza. Die lange verletzte Simona Halep hat durch ihren Turniersieg in Melbourne fünf Plätze gut gemacht und steht auf Rang 15.

Ebenfalls einen schönen Sprung hat Amanda Anisimova hingelegt: Sie stand einst bereits auf Platz 21 im WTA-Ranking, bevor sie Verletzungen und private Probleme zurückwarfen. Mit ihrem Sieg beim zweiten Melbourne-Turnier hat sie sich wieder auf Platz 60 gespielt.

Beste deutsche Spielerin bleibt Angelique Kerber auf Platz 17. Kerber hatte kürzlich bekannt gegeben, an Corona erkrankt gewesen zu sein. Sie will bei den Australian Open allerdings wieder aufschlagen.

Zum aktuellen WTA-Ranking

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Halep Simona
Barty Ashleigh

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

21.06.2022

Bresnik zu Medvedev-Eklat: „Irgendwann ist der Autoritätsverlust zu hoch“

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

von Florian Goosmann

Montag
10.01.2022, 16:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.01.2022, 15:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Halep Simona
Barty Ashleigh