tennisnet.comATP › Erste Bank Open Wien

Erste Bank Open Wien: Dominic Thiem zum Auftakt gegen Kei Nishikori

Titelverteidiger Dominic Thiem hat bei den Erste Bank Open in Wien ein schwieriges Viertel erwischt - in Runde 1 geht's direkt gegen den Japaner Kei Nishikori.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 24.10.2020, 13:49 Uhr

Dominic Thiem beim ATP Cup Anfang 2020
© Getty Images
Dominic Thiem

Der ehemalige Weltranglisten-Vierte Nishikori ist nach vielen und langen Verletzungsauszeiten aktuell nur noch auf Platz 36 der Welt notiert, zuletzt war er ein Jahr ausgefallen. Seit seinem Comeback bei den Generali Open in Kitzbühel konnte er nur zwei von sechs Matches gewinnen.

Im direkten Vergleich mit Thiem führt Nishikori jedoch mit 3:2 - unter anderem gewann er 2018 in Wien das Viertelfinale glatt mit 6:3, 6:1. Die letzte Begegnung, bei den ATP Finals 2018, gewann Thiem.

Stan Wawrinka bekommt es mit Cristian Garin zu tun - der Sieger würde auf Thiem warten. Im Viertelfinale könnte es Thiem dann mit den zurzeit starken Jannik Sinner oder Andrey Rublev zu tun bekommen. Ein möglicher Halbfinalgegner könnte der an vier gesetzte Daniil Medvedev sein.

Djokovic topgesetzt

Der topgesetzte Novak Djokovic trifft zum Auftakt auf Landsmann Filip Krajinovic. Der Djoker hatte sich kurzfristig für einen Wien-Start entschieden. Hintergrund auch: Hier kann er noch 500 Punkte für die Weltrangliste sammeln. In Paris-Bercy wird er hingegen fehlen, Punkte könnte er als Titelverteidiger dort ohnehin keine holen, und Abzüge gibt's aufgrund der besonderen Weltranglistenkonstellation in 2020 ebenso keine.

Djokovic will in 2020 die Rekordwochen als Weltranglisten-Erster knacken.

Zum Knaller-Duell Thiem gegen Djokovic könnte es erst im Finale kommen.

Thiem hatte die Erste Bank Open 2019 erstmals gewonnen und dank seines Siegs in Kitzbühel zuvor das "Austria-Double" geschafft.

Schwierige Aufgaben auch für Dennis Novak und Jurij Rodionov

Weiterhin spielen: Dennis Novak, via Wildcard im Feld, gegen Kevin Anderson; sowie Jurij Rodionov, ebenfalls mit einer Wildcard ausgestattet, gegen Denis Shapovalov (an acht gesetzt). Jan-Lennard Struff trifft auf Stefanos Tsitsipas (an drei gesetzt!).

"Da gibt's nicht zu viel zu sagen, es war klar, dass jedes Match schwer wird. Aber mir fällt die Ausgeglichenheit aus, es treffen nicht direkt zwei Turnierfavoriten aufeinander", so Turnierdirektor Herwig Straka in einer ersten Stellungnahme. "Dominic Thiems Viertel ist stark, da wird er zu kämpfen haben. Es sind von der ersten Runde hinweg viele tolle Matches. So haben wir das auch erwartet."

Doppel: Thiem und Novak am Start

Thiem wird in Wien auch im Doppel starten, zusammen mit Kumpel Dennis Novak. Die beiden treffen zum Auftakt auf Jamie Murray/Neal Skupski. Bei einem Sieg könnten Dimitrov/Wawrinka oder das an zwei gesetzte Duo Rajeev Ram/Joe Salisbury warten.

Jürgen Melzer/Edouard Roger-Vasselin treffen auf Daniel Evans/Oliver Marach. Die deutschen French-Open-Sieger Kevin Krawietz/ Andreas Mies bekommen es zum Auftakt mit John Peers/Michael Venus zu tun. Topgesetzt sind Mate Pavic und Bruno Soares.

Erste Bank Open 2020 in der Wiener Stadthalle: Alle Infos, TV, Spieler, Favoriten

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von Florian Goosmann

Samstag
24.10.2020, 12:17 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.10.2020, 13:49 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic